Rihanna

Auf Tour:

Im Jahr 2005 veröffentlichte Rihanna ihr erstes Album. Jay Z nahm den jungen Popstar im Jahr 2003 auf seinem Label Def Jam Recordings unter Vertrag und half ihr mit Songs wie „Pon De Replay“, „SOS“ und „Unfaithful“ zum großen Durchbruch. Seitdem ist Rihanna außerdem für Songs wie „Umbrella“, „Take A Bow“, „Only Girl (In The World)“, „Diamnods“ und „Work“ bekannt. Zuletzt war sie 2016 mit ihrer Anti World Tour live unterwegs.

Meldet euch für unseren Rihanna Tour-Daten 2019 Alarm an und erfahrt, wie ihr Tickets online kaufen könnt:

Ticket Alarm
Rihanna Concert Tour Tickets

Über Rihanna

Robyn Rihanna Fenty wurde am 20. Februar 1988 auf der Karibik-Insel Barbados geboren, wo sie schon früh von Reggae- und R&B-Musik geprägt wurde. 2003 gründete Rihanna mit zwei Freundinnen eine Girlband, die beim Musikproduzenten Evan Rogers vorsang, als sich dieser auf einem Barbadosurlaub befand. Dieser war so begeistert von Rihannas Stimme, dass er sie bei Jay Z vorsingen ließ, welcher sie auch sofort unter Vertrag nahm. Schon die erste Single die sie aufnahm, „Pon De Replay“, erreichte im Jahr 2005 weltweit die Top Ten. Ihr Debütalbum „Music of the Sun“ verkaufte sich weltweit über zwei Millionen Mal. Der Erfolg wurde vom folgenden Album „A Girl Like Me“ mit den Singles „SOS“ und „Unfaithful“ sogar noch übertrumpft. „SOS“ wurde Rihannas erste Nummer-eins-Single in den USA.
Mit dem dritten Album „Good Girl Done Bad“ machte sie dem Albumtitel alle Ehre und wandte sich immer mehr dem Dance-Pop zu und kleidete sich zunehmend freizügiger. Der Hit „Umbrella“ katapultierte die junge Sängerin weltweit an die Chartspitzen. Nach der gewaltvollen Beziehung zu Sänger Chris Brown, die es bis ins Gericht brachte, verarbeitete Rihanna ihre Sorgen im Album „Rated R“, das im Vergleich zu seinen Vorgängern einen rockigeren und härteren Sound bietet. Besonders das Albumcover, auf dem Rihanna sich nackt in Stacheldraht gefesselt zeigt, sowie die Ballade „Russian Roulette“ sorgten weltweit für großes Aufsehen.
Nicht nur als Solokünstlerin feiert Rihanna einen Erfolg nach dem anderen. Für den Rapper T.I. sang sie auf dessen Nummer-eins-Song „Live Your Life“ als Gastmusikerin und verhalf dem Rapper so zu internationaler Bekanntheit. Auch Eminem erreichte mit „Love the Way You Lie“, das er mit Rihanna gemeinsam aufnahm, im Jahr 2010 die Nummer eins der US-Charts.
2012 veröffentlichte die Sängerin die Single „Diamonds“, die sich wochenlang in den Charts auf der ganzen Welt hielt. Das Album „Unapologetic“ wurde zu einem Verkaufshit und verkaufte sich besser als alle ihre vorherigen Alben.
Einen weiteren musikalischen Erfolg konnte Rihanna im Jahr 2016 mit ihrem Album „Anti“ feiern. Die Single „Work“ featuring Drake erreichte in den USA Platz eins der Charts und wurde so zu Rihannas vierzehnten Nummer-eins-Hit. Im selben Jahr stellte Rihanna ihre Kollektion Fenty x Puma vor, die sie für den Sportartikelhersteller Puma entwarf. Zuletzt war Rihanna im Jahr 2016 mit ihrer Anti World Tour live für Fans auf der ganzen Welt zu sehen.