Zurück

Dortmunder Weihnachtsmärkte 2019 - Daten, Infos und Tipps

Dortmund ist eine der am stärksten pulsierenden Städte des Ruhrgebiets. Jedes Jahr kommen Millionen von Touristen in die Stadt und lassen sich von den unnachahmlichen Vibes des Dortmunder Stadtlebens berieseln und die Tendenz sagt Dortmund diesbezüglich weiterhin eine rosige Zukunft voraus. Würde man mehrere Leute befragen, welches Schlagwort ihnen bei der Stadt als erstes in den Sinn kommen würde, dann wären „BVB“, „Kohleabbau“ oder „Stahlstadt“ mit Sicherheit ganz oben auf der Liste. Es scheint fast so, also würde sich in naher Zukunft jedoch ein neues Schlagwort manifestieren, welches den zuvor aufgezählten in punkto Attraktivität keineswegs nachsteht. Dortmund, die Stadt der großartigen Weihnachtsmärkte!

Alle Weihnachtsmärkte in Dortmund 2019 | © Pixabay

Wer das Winter-Wunderland mal selbst miterleben möchte, der sollte bei den folgenden Abschnitten ganz genau hinschauen. Wir haben die sehenswertesten Weihnachtsmärkte etwas genauer beleuchtet.

Der Dortmunder Weihnachtsmarkt

Wie der Name des Weihnachtsmarktes bereits vermuten lässt, handelt es sich beim „Dortmunder Weihnachtsmarkt“ um den mit Abstand größten und berühmtesten der Stadt. Die Besucher können sich darauf gefasst machen, dass man hier nicht mal eben so durchschlendern kann, um gerade einmal 10 min später den Weg nach Haus anzutreten. Hier wird dem Besucher noch etwas geboten und man kann sich auf die vorherrschende Atmosphäre wirklich sehr freuen!

Ein Grund, warum die zahlreichen Besucher reihenweise mit einem glücklichen und zufriedenen Gesicht über den Markt stolzieren, sind mit Sicherheit die rund 300 Stände, die eine unglaubliche Vielfalt und Attraktivität auf den Weihnachtsmarkt bringen. In etwa 2 Million Besucher pro Jahre strömen auf den Dortmunder Weihnachtsmarkt. Diese beeindruckende Zahl spiegelt deutlich wider, dass man auf Besucherseite erkannt hat, welch eine besondere Kulisse sich hier während der Weihnachtstage vor einem auftürmt. Auch wenn Dortmund nicht zu den größten Städten des Landes gehört, in punkto Weihnachtsmärkte könnte man problemlos zur Hauptstadt aufsteigen.

Dies unterstreicht auch der größte Weihnachtsbaum der Welt deutlich. Ja, richtig gehört! Nicht die Supermetropolen a la New York, Los Angeles und Co. kommen in den Genuss sich mit diesem Titel schmücken zu können, sondern die Stadt Dortmund. Mit 45 Metern Höhe ragt der festlich geschmückte Weihnachtsbaum über den Köpfen der Besucher hinweg, als hätte man einzig und allein zur Beisteuerung der weihnachtlichen Vibes ein neues Hochhaus erbaut. Gut 48.000 Lämpchen sorgen dafür, dass der ohnehin schon bemerkenswerte Weihnachtsmarkt in einem noch helleren Licht erstrahlt. Also - Glühwein schnappen, sich mit unzähligen Leckereien an den Ständen eindecken und zwischen dem 21.11. und 30.12.2019 gespannt dem Weihnachtstreiben zuschauen! Ein absolutes Must-See!

Weihnachtsmarkt im Fredenbaumpark

Es wird besonders – und zwar besonders gut und besonders mittelalterlich, wenn die Tore zum „Phantastischer Lichter Weihnachtsmarkt“ im Fredenbaumpark geöffnet werden. Der etwas andere Weihnachtsmarkt hinkt den typischen Weihnachtsmärkten allerdings keineswegs in Sachen Attraktivität und Charme hinterher. Die romantische Strahlkraft entsteht durch Flutstrahllichter, die die unzähligen Baumkronen des Platzes beleuchten und den Markt zu einem sympathischen und gemütlichen Lichtermeer erstrahlen lassen. Mittelalterliches Handwerk wird auf rund 120 Ständen angeboten und auch der feine Gaumen des Besuchers wird hier auf keinen Fall vernachlässigt. Gegrillte Leckereien lassen sich hier genauso vorfinden, wie gebratene oder frittierte Gerichte. Auch für den süßen Zahn wird hier ordentlich aufgetischt. Von Crêpes, bis hin zu Waffeln und kandierten Äpfeln ist hier alles in ordentlicher Anzahl aufzufinden. Auch musikalische Darbietungen gibt es hier in regelmäßigen Abständen zu Genüge.

Schloss Bodelschwingh Weihnachtsmarkt

Der drittgrößte Weihnachtsmarkt Dortmunds erwartet euch am, unter Denkmalschutz stehenden, Schloss-Bodelschwingh-Park. Zwar findet das charmeversprühende Event nur 4 Tage lang statt, dennoch sollte man sich die schöne und sehr einprägsame Kulisse nicht entgehen lassen, wenn man ein Fan von Weihnachtsmärkten ist. Zwischen dem 28.11.2019 und dem 01.12.2019 hat man die Möglichkeit, im Innenhof des Parks das besinnliche Schauspiel zu beobachten. Auch hier werden die unzähligen umliegenden Bäume mit speziellen Strahlern beleuchtet. Ein stimmungsgeladenes Lichtermeer inmitten einer idyllischen Parklandschaft. Man kann sich auf rund 100 Stände freuen, an denen man mit Sicherheit noch das ein oder andere Geschenk finden wird, um es daraufhin an Heiligabend unterm Weihnachtsbaum zu deponieren. Auch die Vierbeiner dürfen am Schloss Bodelschwingh an der Leine mitgeführt werden und dass jährliche Highlight genießen. Karten für das Event gibt es an der Tageskasse zu kaufen. Tipp vom Veranstalter – festes Schuhwerk ist äußerst empfehlenswert, da das Gelände des Schloss Bodelschwingh teilweise sehr naturbelassen daherkommt. Viel Spaß bei dieser tollen Veranstaltung!

Ähnliche Blogartikel