Zurück

Hamburger Frühlingsdom 2020 abgesagt

Der Hamburger Dom entfällt dieses Frühjahr aufgrund der aktuellen Corona-Krise leider. Alle Infos dazu und wie es mit dem Hamburger Dom und weiteren Veranstaltungen 2020 weitergeht, erfahrt ihr hier.

Hamburger Dom 2020 wegen Coronavirus abgesagt | © Pixabay

Wie der Hamburger Wirtschaftssenator Michael Westhagemann bekanntgab, wird der Hamburger Frühjahrsdom am Heiligengeistfeld dieses Jahr leider nicht stattfinden können. Grund dafür ist die anhaltende Ausbreitung des neuen Coronavirus. Einen Ersatztermin wird es voraussichtlich nicht geben. Besucher müssen sich also noch bis Juli gedulden: Der nächste Termin für den Hamburger Sommerdom ist vom 24. Juli bis 23. August 2020 geplant.

Um die weitere Ausbreitung des neuen Virus SARS-CoV-2 einzudämmen und weitere Menschen vor einer Ansteckung zu schützen, hat das Bundesland Hamburg Großveranstaltungen mit über 1.000 Besuchern bereits bis einschließlich 30. April 2020 untersagt. Auch Veranstaltungen mit weniger Besuchern werden individuell bewertet und möglicherweise noch abgesagt.

Kritisch steht es auch um den Hamburger Hafengeburtstag, der Anfang Mai 2020 stattfinden soll. Sollte eine Verlängerung der Schutzmaßnahmen in Kraft treten, besteht die Möglichkeit, dass auch diese Veranstaltung, die jährlich von rund 1 Million Menschen besucht wird, abgesagt werden muss.

Rund 2,5 Millionen Menschen besuchten im Jahr 2019 den Hamburger Dom, welcher als größtes Volksfest Norddeutschlands gilt. Dieses Jahr sollte er vom 27. März bis zum 26. April 2020 stattfinden. 

Ähnliche Blogartikel