Zurück

Karneval der Kulturen Berlin 2019 - Infos, Programm, Partys

Berlins beliebtestes Straßenfest kommt auch diese Pfingsten wieder nach Kreuzberg. Beim Karneval der Kulturen erwarten euch vier Tage voller Tanz und Musik, kulinarische Highlights und jede Menge Spaß. Lest weiter, wenn ihr alle Tipps und Infos rund um das Programm des Karnevals der Kulturen 2019 erfahren wollt.

Karneval der Kulturen Berlin 2019 Yorckstraße | © Pixabay

Im Jahr 1996 fand das bunte Festival zum ersten Mal statt, um ein Zeichen gegen die damals herrschenden ausländerfeindlichen Ausschreitungen zu setzen. Und auch heute noch ist der Karneval der Kulturen ein Aushängeschild der kulturellen Vielfalt und Weltoffenheit Berlins. Rund eine Million Besucher kommen jährlich aus aller Welt zu dem ausgelassenen Spektakel, bei dem sich die Stadt Berlin von ihrer farbenfrohesten Seite zeigt.

Wann geht es los?

Dieses Jahr findet der Karneval der Kulturen vom 7. bis zum 10. Juni wie jedes Jahr im hippen Berliner Stadtteil Kreuzberg statt. Am Freitagnachmittag um 16 Uhr beginnen die Festlichkeiten offiziell im Global Village am Blücherplatz. Hier wird jeden Tag bis 24 Uhr gefeiert.

Was ist geboten?

Das große Highlight des Festivals ist jedes Jahr der prächtige Straßenumzug, bei dem über 4000 Akteure aus den verschiedensten Ländern mit aufwendigen Kostümen und musikalischen Einlagen beitragen. Startschuss für den Umzug ist am Pfingstsonntag (09.06.2019) um 12:30 Uhr. Dann marschiert der berüchtigte Straßenumzug von der Yorckstraße (Ecke Großbeerenstraße) über die Yorckstraße, Gneisenaustraße und Hasenheide bis er schließlich um ca. 21 Uhr am Hermannplatz ankommt und dort endet. Eine ausführliche Route des Umzugs findet ihr hier.

Musik

Über 100 DJs, Solokünstler und Bands aus verschiedenen Kulturkreisen sorgen während der Feierlichkeiten dafür, dass kein Musikwunsch offen bleibt und nehmen die Besucher mit auf eine musikalische Weltreise. Hier wird ausgelassen zu Samba, Jazz, afrikanischem Trommelbeat und vielen weiteren Musikrichtungen getanzt was das Zeug hält. 

Essen

Selbstverständlich ist beim Karneval der Kulturen auch für kulinarische Genüsse gesorgt. Zahlreiche Food Trucks und Essensstände bieten unterschiedliche, traditionelle und ausgefallene Köstlichkeiten an. Es gibt wohl kaum eine schönere Möglichkeit, die vielen Kulturen der Welt kennenzulernen als über leckeres Essen. Von asiatischen Nudelspezialitäten über spanische Paella bis hin zu unbekannten Exoten wie afrikanischem Bier ist hier für alle Foodies etwas dabei.
Insgesamt können Besucher durch über 350 Stände stöbern, die liebevoll verarbeitetes Kunsthandwerk, kulinarische Höhepunkte und wissenswerte Informationen zu lokalen Projekten anbieten.

Mitmachen und Engagieren

Der Grüne Bereich des Festivals informiert über alles, was mit Nachhaltigkeit zu tun hat. Wer sich in diesem Bereich engagieren möchte, kann sich bei den zahlreichen Vereinen informieren, die dort über ihre Tätigkeiten berichten werden.
„Mitmachen!“ heißt es wieder auf dem Rasen der Aktion. Hier können sich kleine und große Besucher des Karnevals im Jonglieren, Trommeln und vielem mehr ausprobieren und vielleicht sogar ein neues Hobby finden.

Anreise und Tickets 

Am besten erreicht ihr den Karneval der Kulturen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Nehmt am besten die U-Bahnlinien U1 und U6 bis zur Haltestelle Hallesches Tor oder die U6 und U7 bis zum Mehringdamm. Von dort ist es nur noch ein kurzer Fußweg bis zur Veranstaltung.
Mit den Buslinien 140, N7 und M19 kommt ihr direkt zum Startpunkt des Straßenumzugs am Sonntag an der Yorckstraße.
Um Tickets für den Karneval braucht ihr euch nicht zu kümmern. Der Eintritt zum Fest und für die Parade ist natürlich für alle Besucher kostenlos.

 

Hier könnt ihr euch ein Bild von der Stimmung des vergangenen Karnevals der Kulturen machen:

 

Finde hier deine Unterkunft in Berlin

Booking.com

Ähnliche Blogartikel