Zurück

Weihnachtsmärkte in Leipzig – wo und wann, erfahrt ihr hier

Die Stadt Leipzig gehört mit zu den lebendigsten und schönsten Städten Deutschlands. Auch zur Weihnachtszeit blüht die Stadt im Osten des Landes förmlich auf. Wir verraten euch, wo ihr die schönsten Weihnachtsmärkte in Leipzig finden könnt und was es dort zu entdecken gibt.

Weihnachtsmärkte in Leipzig 2019 | © pixabay

Leipzig lockt das ganze Jahr über zahlreiche Touristen aus der gesamten Welt an. Doch besonders zur Weihnachtszeit füllen sich die kleinen Gassen und Straßen und ein Duft von Zimt schwebt durch die Luft. Dabei kann Leipzig besonders durch die Vielzahl an verschiedensten Märkten überzeugen. Für Klein und Groß ist in jedem Fall etwas dabei.

Weihnachtsmärkte am Augustusplatz

Der Weihnachtsmarkt vor der Oper Leipzig ist nicht nur durch seinen finnischen Glögi bekannt, sondern auch durch finnische Spezialitäten, wie beispielsweise Rentier. Doch auch der süße Zahn kommt hier voll auf seine Kosten! So können Besucher an den kleinen Buden vor Ort leckeres Gebäck kaufen und an den vielen Kunsthandwerkern vorbeischlendern. Der fast schon märchenhaft wirkende Weihnachtsmarkt bietet dabei alles was das Herz begehrt – vom weihnachtlichen Lichtermeer bis hin zum wärmenden Lagerfeuer ist alles vertreten. Doch das finnische Winterdorf ist nicht das einzige, dass die Besucher regelrecht ins Staunen versetzt.

Wer einen Blick über den Weihnachtsmarkt wagen möchte, kann sich auf das Riesenrad auf dem Augustusplatz begeben und die zahlreichen Lichter für sich selbst sprechen lassen. Der Märchenwald gleich nebenan ist zudem die erste Anlaufstelle für die kleinen Gäste – hier können die Kinder auf Entdeckungsreise zwischen Schneewittchen und Rotkäppchen gehen.

Weihnachtsmarkt am Marktplatz

Inmitten der Altstadt Leipzigs, werden jährlich die Tore des bekannten Weihnachtsmarktes am Marktplatz geöffnet. Mit etwa 250 weihnachtlichen Ständen und tollen Attraktionen, wie den Weihnachtskonzerten der Posaunenbläser oder der beliebten Weihnachtsmannsprechstunde, ist der Weihnachtsmarkt in Leipzig ganz oben auf der Liste der schönsten Märkte Deutschlands. Der riesige Weihnachtsbaum beleuchtet dabei die kleinen romantischen Gassen und bringt echte Weihnachtsstimmung auf den Platz. Aufgrund der guten Lage lässt sich der Weihnachtsmarkt nicht nur ideal mit dem Auto, sondern auch mit Bus und Bahn erreichen. Auch in diesem Jahr dürfen sich Besucher wieder auf viele Leckereien und köstlichen Glühwein freuen. Ab Ende November öffnet der Weihnachtsmarkt wieder seine Pforten.

Der Leipziger Naschmarkt

Einer der Weihnachtsmärkte ist besonders durch seine süßen Speisen bekannt – nicht umsonst findet dieser am bekannten „Naschmarkt“ in Leipzig statt. Neben Klassikern, wie Bratwurst & Co., stehen ebenso Süßwaren und Met auf dem Programm. Wer den beliebten Leipziger Weihnachtsmarkt jedoch nur mit Naschereien verbindet, der liegt falsch! Kunsthandwerk, Kerzenzieher sowie selbstgemachte Geschenke bieten jede Menge Inspiration und runden die Shopping-Tour durch Leipzig perfekt ab. Wer noch die letzten Geschenke für seine Liebsten besorgen muss und gleichzeitig seinen süßen Zahn stillen möchte, der ist auf dem Leipziger Naschmarkt auf der Rückseite des alten Rathauses definitiv an der richtigen Adresse.

Leipziger Weihnachtsmarkt am Nikolaikirchhof

Der Weihnachtsmarkt vor der Nikolaikirche besticht besonders durch seine ganz eigenen und unterschiedlichen Buden. So hat jeder Stand etwas Neues und Einzigartiges im Angebot. Der berühmte Feuerzangenbowle-Turm auf dem Nikolaikirchhof ist für viele Besucher dabei ein ganz besonderes Highlight. Der hell beleuchtete Turm ist Treffpunkt vieler Besucher, die sich gleichzeitig bei einem warmen Getränken aufwärmen möchten. Wer noch etwas Weihnachtsschmuck für Zuhause sucht, der wird auf diesem Weihnachtsmarkt in jedem Fall fündig.

 

Ähnliche Blogartikel