Zurück

Hofflohmärkte in München 2019 – Infos, Orte und Tipps

Rumtrödeln und in familiärer Atmosphäre das ein oder andere Schnäppchen schlagen – so lassen sich die beliebten Hofflohmärkte in München am besten beschreiben. Du suchst noch nach den besten Märkten der Stadt, oder weißt noch nicht, was das überhaupt ist? Wir geben dir alle wichtigen Informationen, wo du dein nächstes Schnäppchen schlagen kannst.

München Hofflohmärkte 2019 tipps orte infos | © Pixabay

Hofflohmarkt bedeutet nichts anderes als „Flohmarkt im eigenem Hof“. Das eigene Grundstück, oder aber der Hof des Miethauses, wird mit der Zustimmung des Vermieters als Platz für allerlei Schätze zur Verfügung gestellt. Jährlich finden zahlreiche Events dieser Art in ganz München statt und sind stets gut besucht. Dabei spielt es kaum eine Rolle, aus welchem Teil von München ihr genau kommt – auch an deiner Ecke findet sicherlich einer der familiären und nachbarschaftlichen Flohmärkte statt. Die Liste der angemeldeten Märkte ist dabei schier unendlich und reicht von Obermenzing, bis nach Germering, Garching, Puchheim und vielen weiteren.

Wo finden die Flohmärkte statt?

Wer einen Spaziergang im Grünen mit einem der Hofflohmärkte kombinieren möchte, der ist am 27. Juli 2019 im Westparkviertel richtig. Das schöne Viertel beherbergt nicht nur eine der schönsten Grünanlagen in München, sondern nimmt ebenfalls an der bekannten Münchner Aktion teil. Etwas weiter oben kommt bereits der Moosach Hofflohmarkt daher und lädt neugierige Besucher ein, in freudiger Atmosphäre zu suchen, zu verhandeln und anschließend ein Schmuckstück mit nach Hause zu nehmen. Der Moosach Hofflohmarkt findet dieses Jahr am 3. August 2019 statt und kann in der Zeit von 10-16 Uhr besucht werden.

Doch auch andere Viertel ziehen mit: So findet am 10. August 2019 der Markt in Trudering und am 31. August 2019 der in Milbertshofen statt. Wer sich näher zu den einzelnen Terminen im Jahr 2019 informieren möchte, der findet alle nötigen Informationen und Standorte in nur wenigen Sekunden. Mit teilweise bis zu mehreren hundert Verkäufern, wird dieses Nachbarschaftsprojekt von Jahr zu Jahr beliebter und findet selbst bei schlechten Wetterverhältnissen statt – habt ihr also fest einen Besuch der Hofflohmärkte eingeplant, ist daran auch nicht mehr zu rütteln und der Spaß ist garantiert. Um genauestens verfolgen zu können, welche Höfe zur Verfügung gestellt wurden, können sich Interessierte Pläne in vielen ausgewählten Läden, auch Viertelfavoriten genannt, vor Ort abholen.

Bei einem könnt ihr euch jedoch sicher sein: Die Hofflohmärkte München sind ein echtes Highlight und ein absolutes Muss, wenn man in der schönen bayrischen Hauptstadt lebt!

Ähnliche Blogartikel