Zurück

Weihnachtsmärkte in Nürnberg 2020 - alle Highlights, Daten und Infos

Wer an hell beleuchtete Weihnachtsmärkte denkt, denkt im ersten Moment zeitgleich an weihnachtliche Köstlichkeiten und schönste Handwerkskunst. Doch bei vielen Personen fällt nur kurze Zeit später auch das Stichwort „Nürnberg“. Die Stadt ist bekannt für einzigartige Weihnachtsmärkte und lockt jährlich Millionen von Besuchern an. Erfahrt hier, wann und wo die Nürnberger Weihnachtsmärkte ihre Tore öffnen.

Nürnberger Weihnachtsmärkte 2020 | © Pixabay

Nürnberg hat besonders mit dem berühmten „Christkindlesmarkt“ auf sich aufmerksam gemacht und gehört fast schon zur Weihnachtszeit, wie Lebkuchen und Glühwein. Doch auch kleinere und zugleich gemütliche Weihnachtsmärkte liegen in erreichbarer Nähe, sodass ihr in nur wenigen Metern die ruhige Atmosphäre, fernab des Trubels, genießen könnt.

Christkindlesmarkt Nürnberg

Der beliebte Weihnachtsmarkt in Nürnberg ist nicht nur der größte in der Stadt Nürnberg, sondern zählt ebenso zu den Highlights in ganz Deutschland. Dabei macht der Markt seinem Namen alle Ehre - jedes Jahr wird der Weihnachtsmarkt vom Christkind höchstpersönlich auf dem Hauptplatz eröffnet. Die Eröffnung hat sich mittlerweile so sehr als Tradition etabliert, dass Interessierte sich den Prolog des Christkindes live im Fernsehen anschauen und mitfiebern können. Aufgrund der Größe des Christkindlesmarktes in Nürnberg, gibt es eigens hierfür einen Budenplan, der den Besuchern zeigen soll, wo sie nicht nur ihren Hunger stillen, sondern auch Geschenke für Familie und Freunde ergattern können. Rund um den Hauptplatz finden sich zahlreiche Kunsthandwerker und Gastronomen ein, die mit Herz und Leidenschaft die Weihnachtsstimmung weiter ankurbeln.

Wer den Besuch etwas organisierter angehen möchte, der hat die Möglichkeit, einen der vier Erlebniswege zu erkunden, die euch auf geplanten Routen durch den Weihnachtsmarkt führen. Hier könnt ihr euch nicht nur auf die Suche nach den schönsten Geschenkideen machen, sondern auch soziale und regionale Projekte unterstützen. Wer sich zwischen den zahlreichen Entdeckungen auf dem Weihnachtsmarkt ein wenig aufwärmen will, kann dies an der wohl größten Feuerzangbowle der Welt machen. Der eigens hierfür angefertigte Kessel fasst dabei etwa 9000 Liter des leckeren Getränks. So wird euch garantiert nicht kalt!

Adventskonzerte, eine Krippenausstellung, das beliebte Adventssingen und regionale Waren machen den Christkindlesmarkt zu einer echten Rarität unter den Weihnachtsmärkten in Nürnberg. Ab dem 29. November 2019 geht es wieder los und der Weihnachtsmarkt in Nürnberg läutet die Weihnachtszeit ein.

Weihnachtsmarkt der Partnerstädte

Gleich neben dem Christkindlesmarkt befindet sich der Weihnachtsmarkt der Partnerstädte. Am Rathausplatz in Nürnberg könnt ihr euch vom 30. November 2019 bis zum 23. Dezember 2019 wieder von allerlei internationalen Geschenkideen berieseln lassen. Wer zeitgleich soziale Produkte in den Partnerstädten unterstützen möchte, kann dies am Stand des Amtes für internationale Beziehung tun und sich über die Projekte vor Ort weiter informieren. Ein Ausflug zu den beiden aneinander liegenden Weihnachtsmärkten bietet sich in jedem Fall an und garantiert Weihnachtsstimmung vom feinsten.

Lebkuchenmarkt in Nürnberg

Für wen Lebkuchen und Weihnacht einfach zusammengehören, der sollte einen Besuch auf dem Lebkuchenmarkt vor der Lorenzkirche wagen. Hier dreht sich alles um das süße Gebäck sowie das aromatische Gewürz in den verschiedensten Variationen. Bereits ab dem 25. Oktober 2019 können sich Liebhaber des feinen Gebäcks auf die anstehende Weihnachtszeit vorbereiten und sich mit köstlichen Leckereien eindecken. Auch wenn der Lebkuchenmarkt nur bis zum 3.11.2019 stattfindet, ist es jedoch zeitgleich der erste Startschuss für die vorweihnachtliche Freude und Treffpunkt für Familien & Co. Gut vorbereitet kann die Weihnachtszeit in Nürnberg definitiv starten!

Ähnliche Blogartikel