Zurück

Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker 2019 - Infos, Programm und Tickets

Am 20. Juni 2019 findet das Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker im Schlosspark des Wiener Schloss Schönbrunn statt. Bei freiem Eintritt und einem herausragenden Programm können Klassik-Fans auch dieses Jahr wieder einen unvergesslichen Abend erleben. Alle Infos und das Programm gibt es hier.

Wien Sommernachtskonzert 2019 Wiener Philharmoniker | © Pixabay

Unter dem Motto „Rhapsody in Blue“ findet am Donnerstag, den 20. Juni 2019 um 20:45 Uhr das alljährliche Sommernachtskonzert im Schlosspark des Schloss Schönbrunn in Wien statt. Die Wiener Philharmoniker, dirigiert von Gustavo Dudamel, interpretieren an diesem Abend gemeinsam mit Starpianist Yuja Wang die schönsten Stücke der klassischen Musik.
Der Eintritt ist auch dieses Jahr wieder kostenlos und ist ohne Tickets möglich.

Um auch an das nächste Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker erinnert zu werden, könnt ihr hier unseren Ticket Alarm abonnieren:

 

Wiener Sommernachtskonzert Ticket Alarm

 

Programm

Das diesjährige Programm mit dem Namen „Rhapsody in Blue“ beinhaltet folgende Stücke:

 

Leonard Bernstein - Ouvertüre zu ”Candide“

Johann Strauß (Sohn) - Jubilee Waltz, o.op.

George Gershwin - Rhapsody in Blue [Fassung für Klavier und Orchester 1942] | Orchestrierung: Ferde Grofé

Max Steiner - Casablanca-Suite

John Philipp Sousa - Stars and Stripes Forever

Samuel Barber - Adagio for Strings

Carl Michael Ziehrer - Sternenbanner-Marsch, op. 460

Antonín Dvořák - Symphonie Nr. 9 in e-Moll, op. 95 ‘Aus der Neuen Welt’, 4. Satz, Allegro con fuoco

Anreise

Am besten erreicht ihr Schloss Schönbrunn mit der U4 bis zur Station Schönbrunn (Meidlinger Tor) oder Hietzing (Hietzinger Tor). Da der Andrang an der U4 bekanntlich sehr hoch sein wird, empfiehlt es sich, auch die Busse und Straßenbahnen für die Anreise zu nutzen.

Mit dem Bus 10A kommt ihr  ebenfalls an der Halttestelle Schönbrunn (Meidlinger Tor) an.

Die Straßenbahnen 10 und 60 halten an der Haltestelle Hietzing/Kennedybrücke (Hietzinger Tor), die Linie 52 bringt euch zur Haltestelle Penzinger Straße nzw. Linzer Straße/Johnstraße, von wo es noch ca. 500m Fußweg zum Meidlinger Tor sind.

Das Schloss Schönbrunn

Als eines der bedeutendsten Kulturgüter Österreichs gehört das barocke Schloss Schönbrunn im Wiener Bezirk Hietzing seit 1996 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Errichtet wurde das Schloss wie wir es heute kennen im 18. Jahrhundert als Sommerresidenz für Kaiserin Maria Theresia. Auch Kaiser Franz Joseph und Herzogin Elisabeth, besser bekannt als Sisi, residierten im 19. Jahrhundert in  Schloss Schönbrunn. Heute ist das Schloss eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Wiens und erfreut sich mit seinem 160 ha großen Park und dem Schönbrunner Tiergarten auch bei den Wienern größter Beliebtheit.

Die Wiener Philharmoniker

Zusammengesetzt aus Mitgliedern des Wiener Staatsopernorchesters gehören die Wiener Philharmoniker zu einem der bedeutendsten Orchester der Welt. In den Jahren 2006 und 2007 wurden sie zum besten Orchester der Welt gewählt.
Im Jahr 1842 schlossen sich die Mitglieder des Orchesters der k.k. Hofoper in Wien zum ersten Mal zusammen. Am 28. März 1842 gaben sie ihr erstes Konzert im Großen Redoutensaal in Wien.
Traditionell findet seit 1941 jedes Jahr am 1. Januar das Neujahrkonzert der Wiener Philharmoniker statt. Das Konzert ist ganz besonders den Werken der Strauss-Dynastie gewidmet. Mehr als 40 Millionen Zuschauer bewundern jedes Jahr die Fernsehübertragung des Neujahrskonzerts, die in 92 Ländern ausgestrahlt wird.

Ähnliche Blogartikel