Zurück

Sonnwendfeuer in den Alpen - Berge in Flammen

Jedes Jahr zur Sommersonnwende am 21. Juni fällt die kürzeste Nacht und der längste Tag zusammen. Dies ist der Beginn der Sonnenwendfeuer in den Alpen.

Sonnwendfeuer in den Alpen 2019

Jedes Jahr verwandeln sich die Alpen in eine nächtliche Galerie und pünktlich zum 21. Juni wird der Sommer in den Bergen begrüßt. 

 

Auf den Bergen rund um St. Johann in Tirol, Kirchdorf, Oberndorf und Erpfendorf werden auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Feuer entzündet. Die genauen Termine zu Berge in Flammen findet ihr hier.

Auf der Nordkette in Innsbruck werden am 24. Juni mit Einbruch der Dunkelheit die schönen Bergfeuer entzündet. 

Auch die Zugspitz-Arena ist bei dem Spektakel mit dabei. Die Sonnwendfeuer der Tiroler Zugspitz-Arena zählen seit 2010 sogar zum UNESCO-Kulturerbe. Infos zum aktuellen Termin gibts hier.

Wer nicht zu weit aus München wegfahren möchte, kann sich diese Spektakel auch auf den Bayerischen Voralpen auf dem Brauneck bei Lenggries ansehen. 

Mit Einbruch der Dunkelheit verwandeln die Grainauer am Vorabend des Johannistags den Waxensteinkamm zu einer langen Lichterkette. Infos und Termine findet ihr hier.

Rund um Saalfelden und Leogang brennen die Berge ebenfalls die ganze Nacht. Vom Gipfel des kleinen Asitz genießt man einen wundervollen Panoramablick auf die Sonnwendfeuer. 

 

 

Hol dir hier dein Alpenliebe Shirt

Hütten in den Alpen

Günstiges Auto mieten

Ähnliche Blogartikel