Zurück

Weihnachtsmärkte in Zürich 2019 – Orte, Daten und Tipps

Geht es um abwechslungsreiche und funkelnde Weihnachtsmärkte, ist die Stadt Zürich nicht weit. Die Schweizer wissen definitiv wie man Weihnachten feiert und die Besucher begeistert. Wo ihr die schönsten Weihnachtsmärkte in Zürich finden könnt und was euch dort erwartet, erfahrt ihr hier.

Weihnachtsmärkte in Zürich 2019 | © Pixabay

Zürich kann so ziemlich alles – die Stadt hat einzigartige Sehenswürdigkeiten, den Zürichsee und tolle umliegende Natur, in der es sich gut spazieren und wandern lässt. Zur Vorweihnachtszeit bietet die Schweizer Stadt zusätzlich jede Menge schön geschmückte Stände, leckeres Essen und Getränke für Groß und Klein. Wer die vielen Attraktion und die einzigartigen Lichter kaum noch erwarten kann, der kann sich schon ganz bald auf viele verschiedene Weihnachtdörfer und Adventsmärkte mit allerlei Highlights freuen.

Wienachtsdorf am Bellevue

Vom 21. November bis zum 23. Dezember 2019 öffnet das beliebte Wienachtsdorf wieder seine Tore. Bekannt für sein vielfältiges Programm, fahren die Veranstalter des Weihnachtsmarktes auch dieses Jahr wieder richtig auf. Neben einer 700qm² großen Eisbahn, kommen auch Fans des guten Essen voll auf ihre Kosten. Während einer einzigartigen Musikeinlage kann zudem ein leckeres und zugleich wärmendes Fondue genossen werden.

Für die Kleinen gibt es außerdem das gern angenommene „Elfendörfli“. Hier können die Kinder das Kinderkino besuchen, oder sich im Tante-Emma-Laden eindecken. Märchen- und Bastelstunden bieten zusätzliche Unterhaltung. Auf dem Sechseläutenplatz bieten euch etwa 100 Stände alles was das Herz begehrt. Vom Shopping, über Action, kulinarische Highlights & Co – hier wird euch bestimmt nicht langweilig!

Weihnachtsmarkt im Niederdorf

Auch dieser Weihnachtsmarkt öffnet im November seine Pforten und begeistert durch Tradition und Historik. Als einer der ältesten Weihnachtsmärkte hat er dabei einen ganz besonderen Stellenwert eingenommen. Inmitten der Altstadt ziehen sich die Stände durch mehrere Gassen und Straßen. Vom Zwingliplatz, über den Rosenhof, bis hin zum Hirschenplatz – hier gibt es so einiges zu entdecken. Auf letzterem gibt es im Jahr 2019 wieder Lamas zu entdecken, die besonders bei Kindern sehr beliebt sind.

Als besonderes Highlight gibt es zudem professionelle Feuershows, die nicht nur für ein wenig Wärme sorgen, sondern zugleich eine atemberaubende Bühnenshow versprechen. Wer einen Weihnachtsmarkt in Zürich sucht, der immer für eine Überraschung offen ist, dann sollte er einen Besuch im Niederdorf fest einplanen.

Christkindlmarkt im Hauptbahnhof von Zürich

Ein Weihnachtsmarkt direkt im Hauptbahnhof – ist das möglich? Aber natürlich! Als einer der größten Indoor-Märkte ist der Weihnachtsmarkt in Zürich besonders beliebt. Ab November kann man sich hier auf leckeres Weihnachtsgebäck und hunderte Lichter in wohliger Atmosphäre freuen. Wer einen Besuch in Zürich plant und mit dem Zug anreist, der kommt nicht um das Weihnachtswunder im Hauptbahnhof drumherum. Der 15 Meter hohe Weihnachtsbaum wird von etwa 7000 Kristallen bedeckt und bringt so ein ganz besonderes Lichterspiel mit in die Halle.

Auch hier darf das leckere Fondue, begleitet vom abwechslungsreichen Raclette nicht fehlen. Wer mehr über den Christkindlmarkt im Bahnhof erfahren möchte, der kann sich eines der Christkindl-Magazine schnappen und alle wichtigen Infos über den Markt und seine Austeller erfahren. Für die Anfahrt empfiehlt es sich die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen, so werdet ihr direkt bei Ausstieg von leckeren Zimtduft empfangen.

Weihnachtsmarkt am Werdmühleplatz

Auch unter dem Namen The Singing Christmas Tree und Wiehnachtsmärt bekannt, können Besucher sich vom 21. November bis zum 23. Dezember 2019 wieder auf jede Menge Spaß freuen. Auf diesem Weihnachtsmarkt finden Sie neben traditionellen Speisen auch echte kulinarische Highlights, die es nur selten auf einem Weihnachtsmarkt zu finden gibt. So gibt es neben dem typischen Glühwein und der Grillwurst ebenfalls Crêpes, Knoblauchbrot, Fondue und nepalesische Momos. Die Momos kommen dieses Jahr neu dazu und bieten sogar eine vegane Variante mit Linsen an.

Für die kleinen Gäste gibt es zudem ein nostalgisches Karussell, dass Kinderherzen höherschlagen lässt. Der Erlös dieser Attraktion kommt ausgewählten Kinder-Projekten zu Gute.

Winterthurer Weihnachtsmarkt

Etwa 350.000 Besucher finden sich jedes Jahr auf dem Winterthurer Weihnachtsmarkt ein und besuchen die etwa 60 Marktstände. Ein Grund für die vielen Besucher könnte jedoch ebenfalls der beliebte Chlauseinzug am 1. Dezember sein. Hier wandern unzählige Nikoläuse, untermalt von Musik, durch die Straßen. Einzigartige Handwerkskunst und ein tolles Lichtermeer über den Hütten versprechen eine gemütliche Umgebung und laden förmlich zum Spazieren ein. Ab dem 22. November könnt ihr einen Besuch fest einplanen und die Vorweihnachtszeit fernab des Trubels der Züricher Innenstadt genießen.

Weihnachtsmarkt in Einsiedeln

Auch bekannt als das „Klosterdorf“ bietet Einsiedeln einen tollen Weihnachtsmarkt mit historischer Kulisse. Direkt am Kloster befindet sich der Markt, der durch einen großen Weihnachtsbaum in der Mitte des Platzes abgerundet wird. Bereits im letzten Jahr wurde das Bastel- und Märchenzelt nur allzu gerne genutzt. Hier können die kleinen Gäste unter anderem Lebkuchen verzieren und sich kreativ ausleben. Wer zusätzlich nach etwas auf die Ohren sucht, der kann den Konzerten direkt im Kloster lauschen und sich so auf die Weihnachtszeit einstimmen. Der Weihnachtsmarkt in Einsiedeln bietet die ideale Kombination aus Familie, Abwechslung und Unterhaltung.

Ähnliche Blogartikel